Aktuelles aus der Stadt: Stadt Leingarten

Seitenbereiche

Aktuelles aus der Stadt: Stadt Leingarten

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Frühling in Leingarten
Frühling in Leingarten
Frühling in Leingarten
Frühling in Leingarten
Sommer in Leingarten
Fensterblick zum Heuchelturm
Sommer in Leingarten
Sonnenuntergang
Herbst in Leingarten
Heuchelberg
Weinberg Heuchelberg
Herbst in Leingarten
Der Heuchelturm
Herbst in Leingarten
Rathaus Schluchtern
Und wieder der Heuchelturm
Winter in Leingarten
Heuchelturm im Winter
Winter in Leingarten
Das Kulturgebäude
Aktuelles aus der Stadt

Hauptbereich

Neustart vom Bürgerbus Leingarten

Autor: Frau Greiner
Artikel vom 02.10.2020

In Abstimmung mit der kommunalen Verwaltung gab das BBL-Team grünes Licht für die Wiederaufnahme der Fahrten mit dem Bürgerbus, er fährt wieder dienstags und freitags nach Fahrplan. Allerdings mit einigen Einschränkungen, die in Zeiten der Coronavirus-Krise aus Hygienegründen notwendig geworden sind, um sowohl die Fahrgäste als auch das ehrenamtliche Fahrerteam zu schützen. Der Bus hat als zusätzliche Ausstattung eine transparente Abtrennung vom Fahrerplatz zum Fahrgastbereich erhalten.

Die Vorsichtsmaßnahmen, die bei einer Fahrt mit dem Bürgerbus eingehalten werden müssen im Einzelnen:

  • Die Wichtigste ist die aus anderen Lebensbereichen bekannte Maskenpflicht, also die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Eine Maske ist während der ganzen Fahrt und bereits vorher an der Haltestelle zu tragen. Im Klartext: Wer keine Maske an der Haltestelle und beim Einsteigen trägt, muss von den Fahrerinnen und Fahrern zurückgewiesen werden, um andere Fahrgäste und sich selbst nicht zu gefährden.
  • Abstand halten bleibt als weitere Vorsichtsmaßnahme unabdinglich. So lange es möglich ist, sollten sich die Fahrgäste so im Bus verteilen, dass eine möglichst große räumliche Distanz zu anderen Fahrgästen bleibt.
  • Bei unklaren Krankheitssymptomen bitten wir auf eine Fahrt mit dem Bürgerbus zu verzichten.
  • Das Fahrerteam half den Fahrgästen bisher beim Ein- und Aussteigen und beim Sichern von Rollatoren sowie Einkaufstaschen und -wagen. Das war immer selbstverständlich, ist aber aus Hygienegründen in der Corona-Krise nun nicht mehr möglich, auch nicht in Ausnahmefällen! Die ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer sind weder unhöflich oder unwillig, wenn sie keine Hilfe anbieten, sondern halten sich nur an die Empfehlungen des Landesverbandes Pro Bürgerbus.

Alle Maßnahmen dienen dazu, das BBL-Angebot in der Pandemie mit einer möglichst geringen Ansteckungsgefahr für Passagiere und dem Fahrerteam wieder anzubieten. Das BBL-Team und die kommunale Verwaltung sind überzeugt, dass diese vernünftigen Vorsichtsmaßnahmen auf Verständnis bei der Bevölkerung stoßen und bei den Fahrten grundsätzlich eingehalten werden müssen.

Wir bitten Sie außerdem um Ihr Verständnis, sollte es zu eventuellen Verspätungen bei den Fahrten kommen.

Infobereich