Aktuelle Verfahren: Stadt Leingarten

Seitenbereiche

Aktuelle Verfahren: Stadt Leingarten

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Frühling in Leingarten
Frühling in Leingarten
Frühling in Leingarten
Frühling in Leingarten
Sommer in Leingarten
Fensterblick zum Heuchelturm
Sommer in Leingarten
Sonnenuntergang
Herbst in Leingarten
Heuchelberg
Weinberg Heuchelberg
Herbst in Leingarten
Der Heuchelturm
Herbst in Leingarten
Rathaus Schluchtern
Und wieder der Heuchelturm
Winter in Leingarten
Heuchelturm im Winter
Winter in Leingarten
Das Kulturgebäude
Aktuelle Verfahren

Hauptbereich

Aktuelle Bauleitplanverfahren

Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften „Neubau Feuerwehrhaus in Leingarten

Öffentliche Bekanntmachung- Öffentliche Auslegung

Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften „Neubau Feuerwehrhaus in Leingarten

Öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB

Der Gemeinderat der Stadt Leingarten hat in seiner öffentlichen Sitzung am 25.09.2020 beschlossen, den Entwurf des Bebauungsplans „Neubau Feuerwehrhaus“ zusammen mit ihm aufgestellten örtlichen Bauvorschriften mit der Entwurfsbegründung öffentlich auszulegen.

Es gilt der Entwurf des Büros KMB, Ludwigsburg, vom 17.09.2020. Der Planteil des Entwurfs ist nachstehend nicht-maßstäblich abgedruckt.

Die öffentliche Auslegung findet  

vom 16.10.2020 bis einschließlich 16.11.2020

während der Öffnungszeiten für die Dauer der Auslegung im Foyer des Rathauses, Heilbronner Straße 38, 74211 Leingarten statt.

Während der Auslegungsfrist können - schriftlich oder mündlich zur Niederschrift - Stellungnahmen bei der Stadt Leingarten, Rathaus, Heilbronner Straße 38, 74211 Leingarten, abgegeben werden. Da das Ergebnis der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können (§ 3 Abs. 2 S.2 BauGB).

 

B-Plan Planteil

B-Plan Textteil

Abwägung

Begründung

Umweltbericht

Grünordnungsplan - Maßnahmenplan

Grünordnungsplan - Bestands- und Konfliktplan

Artenschutz

Straßenlageplan

Erschließung

 

Bei Fragen steht Ihnen das Bauamt, Herr Fritz per E-Mail kay.fritz@leingarten.de oder persönlich im Zimmer 2.07 zur Verfügung.

 

Leingarten, 08.10.2020

 

gez.

Ralf Steinbrenner

Bürgermeister

In-Kraft-Treten des Bebauungsplanes gem. §12 BauGB und der örtlichen Bauvorschriften „Kreisverkehr Eppinger Straße - Dieselstraße“ in Leingarten

Der Gemeinderat der Stadt Leingarten hat am 26. Mai 2020 in öffentlicher Sitzung den Bebauungsplan und die örtlichen Bauvorschriften

 

„Kreisverkehr Eppinger Straße - Dieselstraße“

 

nach § 10 Absatz 1 Baugesetzbuch (BauGB) als Satzung beschlossen. Dieser Beschluss wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.

 

Im Einzelnen gilt der Entwurf vom 24.01.2020/ 26.05.2020 des Ingenieurbüros für Vermessung und Stadtplanung Käser aus Untergruppenbach. Der Planbereich ist aus dem beigefügten Kartenausschnitt ersichtlich.

  

Der Bebauungsplan und die örtlichen Bauvorschriften „Kreisverkehr Eppinger Straße - Dieselstraße“, treten mit dieser Bekanntmachung in Kraft (§ 10 Absatz 3 BauGB).

 

Das Original des Bebauungsplans und der örtlichen Bauvorschriften, bestehend aus einem zeichnerischen und einem textlichen Teil und die Planbegründung mit den Zielen, Zwecken und wesentlichen Auswirkung (§ 9 Absatz 8 BauGB) werden während der Öffnungszeiten zur Einsicht für jedermann beim Bürgermeisteramt Leingarten, Heilbronner Straße 38, 74211 Leingarten bereit gehalten. Es wird während der Öffnungszeiten auf Verlangen Auskunft über den Inhalt des Bebauungsplans gegeben.

 

Auf die Vorschriften des § 44 Absatz 3 Satz 1 und Satz 2 sowie Absatz 4 BauGB über die Fälligkeit und das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen wird hingewiesen.

 

Planerhaltung:

 

Eine Verletzung der im § 215 Absatz 1 Satz 1 und Satz 2 BauGB bezeichneten Vorschriften ist nur beachtlich, wenn sie innerhalb eines Jahres seit der Bekanntmachung der Bebauungsplansatzung schriftlich gegenüber der Gemeinde unter Darlegung des die Verletzung begründenden Sachverhalts geltend gemacht worden sind (§ 215 Absatz 2 BauGB).

 

Bebauungspläne, die unter Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg (GemO) oder aufgrund dieses Gesetzes zu Stande gekommen sind, gelten ein Jahr nach der Bekanntmachung als von Anfang an gültig zustande gekommen. Dies gilt jedoch nicht, wenn die Vorschriften über die Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind, der Bürgermeister dem Beschluss nach § 43 GemO wegen Gesetzwidrigkeit widersprochen hat oder wenn vor Ablauf der Jahresfrist die Rechtsaufsichtsbehörde den Beschluss beanstandet hat oder die Verletzung der Verfahrens- oder Formvorschrift gegenüber der Gemeinde unter Bezeichnung des Sachverhaltes, der die Verletzung begründen soll, schriftlich geltend gemacht worden ist (§ 4 GemO).

   

Leingarten, 10.06.2020

 

gez.

 

Steinbrenner,

Bürgermeister

Bebauungsplan "Kappmannsgrund, 5. Bauabschnitt"

Öffentliche Bekanntmachung

über die Aufstellung des Bebauungsplans „Kappmannsgrund 5.BA“ in Leingarten

Der Gemeinderat der Stadt Leingarten hat aufgrund § 2 Abs. 1 BauGB in öffentlicher Sitzung am 26. Mai 2020 beschlossen, für den Bereich „Kappmannsgrund 5.BA“ einen Bebauungsplan mit einer Satzung über Örtliche Bauvorschriften aufzustellen.

 

Der Geltungsbereich wird im Norden durch das Wohngebiet Rosenberger, im Süden und Westen durch die Flurstücke 10290 / 10302 und im Osten durch die Landesstraße L1105 begrenzt.

 

Abgrenzungsplan

 

Ziel der Planung ist die Abrundung der bestehenden Wohngebiete Rosenberger und Kappmannsgrund.

 

Zur Unterrichtung der Bürger über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, über sich wesentlich unterscheidende Lösungen, die für die Neugestaltung des Gebiets in Betracht kommen und über die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung wird der Vorentwurf des Bebauungsplans im Rahmen der vorgezogenen Bürgerbeteiligung öffentlich ausgelegt. Der Termin der Auslegung wird zu gegebener Zeit im Amtsblatt veröffentlicht.

 

Leingarten, den 28. Mai 2020

 

gez. Ralf Steinbrenner
Bürgermeister

Bebauungsplanverfahren „Kiesberg-Massenbacher Weg, 4. Änderung“ 
Aufstellungsbeschluss

Infobereich