Kindertagesstätten während der Corona-Zeit: Stadt Leingarten

Seitenbereiche

Kindertagesstätten während der Corona-Zeit: Stadt Leingarten

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Frühling in Leingarten
Frühling in Leingarten
Frühling in Leingarten
Frühling in Leingarten
Sommer in Leingarten
Fensterblick zum Heuchelturm
Sommer in Leingarten
Sonnenuntergang
Herbst in Leingarten
Heuchelberg
Weinberg Heuchelberg
Herbst in Leingarten
Der Heuchelturm
Herbst in Leingarten
Rathaus Schluchtern
Und wieder der Heuchelturm
Winter in Leingarten
Heuchelturm im Winter
Winter in Leingarten
Das Kulturgebäude
Kindertagesstätten während der Corona-Zeit

Hauptbereich

Rückkehr zu einem Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen

Ab dem 29.06.2020 werden unsere Kindertagesstätten in den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen übergehen. Auf der Grundlage der Regelungen des Kultusministeriums haben wir unser Konzept für die städtischen Kindertagesstätten erarbeitet. Dieses sieht folgendes vor:

  • Der Rechtsanspruch nach SGB VIII ist weiterhin ausgesetzt
  • Die Notbetreuung entfällt
  • Jedes Kind besucht wieder täglich die Kindertagesstätte
  • Es gibt keine Abstandsregeln unter den Kindern
  • Die Abstandsregeln unter Erwachsenen müssen eingehalten werden
  • Die Kinder werden weiterhin in festen Gruppen und festen Räumen betreut
  • Die Anzahl der Kinder in den Gruppen erhöht sich auf die Gruppengröße laut der Betriebserlaubnis
  • Die Gruppen müssen weiterhin getrennt bleiben, somit wird es weiterhin feste Bring- und Abholzeiten und Gartenzeit geben. Die Gruppen werden möglichst konstant von den gleichen Fachkräften betreut.
  • Aus organisatorischen Gründen werden wir bis zu den Sommerferien kein warmes Mittagessen anbieten können. Bitte geben Sie Ihrem Kind weiterhin ein leckeres Vesper mit.
  • Am 29.06.2020 müssen Sie bei Betreuungsbeginn die ausgefüllte Gesundheitsbestätigung in der Kindertagesstätte abgeben. Sofern Sie diese nicht schon vorab ausfüllen können, liegen ausreichend Formulare in den Einrichtungen bereit
  • Im Falle von Krankheit der Fachkräfte, kann es dazu kommen, dass einzelne Gruppenangebote kurzfristig nicht in vollem Umfang angeboten werden können
  • Jede Einrichtung hat ein individuelles Hygienekonzept. Dieses steht Ihnen über die Einrichtungen zur Verfügung.
  • Eingewöhnungen finden wieder statt. Die Kindertagesstätten haben auch dafür ein Konzept erstellt, wie eine Eingewöhnung unter den geltenden Regelungen stattfinden kann, aber auch dem Bedürfnis der Kinder entspricht.
  • Spaziergänge sind in Kleingruppen möglich (ab 01.07.2020 bis zu 20 Personen). Hierfür benötigt die Kindertagesstätte Ihre schriftliche Einwilligung
  • In den Sommerferien können wir aufgrund der aktuellen Regelungen leider keine Notbetreuung in der Partnerkindertagesstätte anbieten.
  • Es gibt weiterhin Risikogruppen im Bereich der Fachkräfte, welche weiterhin nicht in der Betreuung der Kinder eingesetzt werden können. Somit kann es in diesen Fällen sein, dass die Betreuungszeiten nicht umfänglich angeboten werden können.

Das Kultusministerium sieht vor, dass der Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen bis einschließlich des Kita-Jahres 2020/2021 gilt, sofern es nicht aus Gründen des Infektionsgeschehens wieder zu Einschränkungen oder weiteren Erleichterungen kommt. In diesen Fällen werden wir Sie wieder zeitnah informieren.

Diese Rahmenbedingungen gelten für alle Kindertagesstätten. Aufgrund individueller räumlicher und personeller Ausstattung der einzelnen Einrichtungen gibt es in den Kindertagesstätten kleinere Abweichungen. Über die entsprechenden Regelungen, sowie die Gruppeneinteilung informieren die Einrichtungen vor Ort. .

Dieses weitere Konzept bietet uns und Ihnen die Möglichkeit wieder alle Kinder in den Kindertagesstätten täglich begrüßen zu dürfen und somit auch ein weiterer Schritt in Richtung „Normalität“. Es wird aber weiterhin wichtig sein, eine mögliche Ausbreitung von Covid-19 zu minimieren. Dies versuchen wir durch die Vorgaben umzusetzen zum Schutze aller.

Auch der Regelbetreib unter Pandemiebedingungen stellt eine neue Arbeitsgrundlage für uns dar. Somit können bzw. müssen wir im Verlauf der praktischen Umsetzung an der ein oder anderen Stelle Änderungen vornehmen.

Trotz aller weiterer Vorschriften und Regelungen freuen wir uns wieder täglich alle Kinder in unseren Kindertagesstätten begrüßen zu dürfen, in denen auch in diesen Zeiten der Spaß und das Lachen der Kinder an erster Stelle steht.

Für Rückfragen steht Ihnen die Leiterin der Bildungs- und Betreuungseinrichtungen Frau Simone Elfner, Telefonnummer: 07131 4061-48, simone.elfner@leingarten.de, gerne zur Verfügung.

 

Verzicht auf KITA-Gebühren für die Monate April und Mai, Aussetzung der Betreuungsgebühren für den Monat Juni

Der Gemeinderat der Stadt Leingarten hat am 24.06.2020 beschlossen auf die nachträgliche Erhebung der KITA-Gebühren einschließlich Essensgeld für die Monate April und Mai zu verzichten. 

Die Stadt Leingarten wird für den Monat Juni entsprechend den Empfehlungen des Gemeindetags und des Städtetags den Einzug der KITA-Gebühren, sowie der Betreuungsgebühren an den Schulen einschließlich Essensgeld aussetzen.

Damit ist allerdings noch keine Entscheidung darüber getroffen, ob die Gebühren für den Monat Juni ebenfalls endgültig erlassen werden. Diese Entscheidung wird der Gemeinderat der Stadt Leingarten noch zu einem späteren Zeitpunkt treffen. Dabei ist auch zu berücksichtigen, dass die Nicht-Erbringung der Kinderbetreuung nicht auf ein Verschulden der Stadt als KITA-/Schulträger zurückgeht, sondern in der durch das Coronavirus ausgehenden Gefährdungslage begründet ist. Auch ist durch die Weiterbeschäftigung des Personals auf Seiten der Träger kein Rückgang der Kosten zu verzeichnen.

Das bedeutet, die Beiträge für den Monat Juni werden nicht abgebucht und Selbstzahler müssen auch keine Überweisung vornehmen.

Gebührenerhebung für Kinder in der Notbetreuung und dem eingeschränkten Regelbetrieb

Die Stadt Leingarten folgt auch hierbei den Empfehlungen von Gemeindetag und Städtetag. Für Kinder, die Einrichtungen der Stadt Leingarten in der Notbetreuung oder dem eingeschränkten Regelbetrieb besuchen, werden zu einem späteren Zeitpunkt Gebühren nacherhoben. Es kommen hierbei die Stundensätze der flexiblen Kinderbetreuung zur Anwendung.

               

Infobereich