Aktuelles aus der Gemeinde: Gemeinde Leingarten

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Frühling in Leingarten
Frühling in Leingarten
Frühling in Leingarten
Frühling in Leingarten
Sommer in Leingarten
Fensterblick zum Heuchelturm
Sommer in Leingarten
Sonnenuntergang
Herbst in Leingarten
Heuchelberg
Weinberg Heuchelberg
Herbst in Leingarten
Der Heuchelturm
Herbst in Leingarten
Rathaus Schluchtern
Und wieder der Heuchelturm
Winter in Leingarten
Heuchelturm im Winter
Winter in Leingarten
Das Kulturgebäude
Aktuelles aus der Gemeinde

Hauptbereich

Blutspenderehrung beim Neujahrsempfang

Autor: Frau Haiges
Artikel vom 23.01.2019

Fleißige Blutspender beim Neujahrsempfang geehrt Wer regelmäßig Gutes am Nächsten tut, hat auch eine Belohnung verdient. Deshalb zeichnete Bürgermeister Ralf Steinbrenner beim Neujahrsempfang der Gemeinde zusammen mit den beiden DRK-Ortsvereins-Vertretern, dem stellvertretenden Vorsitzenden Michael Däschler und Bereitschaftsleiter Markus Weber, im Kulturgebäude unter dem Applaus mehrerer Hundert Gäste 19 fleißige Leingartener Blutspender aus. Insgesamt 355 Mal haben die fünf hilfsbereiten Frauen und 14 Männer dem DRK bei den Blutspendeterminen jeweils einen halben Liter ihres lebensrettenden Elixiers für Unfall-und Verbrennungsopfer, Krebs- und Leukämiepatienten oder Organtransplantationen zur Verfügung gestellt. „Die Blutspender sind ein wichtiges Glied in der Rettungskette“, verdeutlichte Ralf Steinbrenner. Leider sei die Spendenbereitschaft in Deutschland rückläufig. „Ich kann nur jedem zusprechen Blut zu spenden“, so der Gemeindechef.

Zweimal im Jahr sei der Blutspendedienst Baden-Württemberg/Hessen des Deutschen Roten Kreuzes im Leingartener Kulturgebäude. Den Geehrten dankte Steinbrenner für ihr Einbringen in die bürgerliche Gemeinschaft im Dienste der Allgemeinheit. Den DRK-Ortsverein lobte er für sein Engagement bei der Abwicklung der Blutspendeaktion. Stattliche 50 Mal haben Thomas und Helga Klauß sowie Rudolf Tischner bisher Blut gespendet. Dafür bekam das Trio an diesem Abend die goldene Ehrennadel mit goldenem Eichenkranz und der eingravierten Spendenzahl 50. Für 25 Mal unentgeltliches Spenden durften Selim Aksoy, Andreas Bandholz und Wolfgang Joschonek die Blutspender Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerkranz und der eingravierten Zahl „25“ in Empfang nehmen. Mit der Ehrennadel in Gold für zehnmaliges Blutspenden wurden ausgezeichnet: Michael Arlt, Luise Bauer, Jennifer Bretzler, Saban Cakir, Daniela Faidt, Dominik Gilde, Christian Klauß, Matthias Layer, Marvin Looser, Lars Müller, Sven Robin, Vanessa Schneider und Serkan Yigit. Seit fast 20 Jahren geht das Ehepaar Thomas und Helga Klauß regelmäßig zum Blutspenden. Es hofft auf zahlreiche Nachahmer. „Es tut doch nicht weh“, sagt Helga Klauß. Außer einem kleinen Piks verspüre man nichts. Der gebürtige Chemnitzer Rudi Tischner hat nicht nur bei den Terminen in Leingarten und den Nachbargemeinden 50 Mal Blut gespendet, sondern auch schon über 30 Mal in der ehemaligen DDR. Text und Foto Josef Staudinger  

Infobereich